Fairtrade-Stadt Güstrow

Nach der Erfüllung aller Kriterien der Kampagne Fairtrade-Towns wurde die Barlachstadt Güstrow im Juni 2021 mit dem Titel Fairtrade-Stadt ausgezeichnet.

Durch ihr Engagement für den fairen Handel vor Ort setzt Güstrow damit ein konkretes Zeichen für eine gerechtere Welt und leistet einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen von benachteiligten Produzentengruppen im globalen Süden.
Nun gilt es, das Zertifikat des TransFair e.V. mit Leben zu erfüllen. Dazu werden unterschiedliche Ansätze verfolgt. Die Bemühungen gehen unter anderem dahin, Aspekte des fairen Handelns in der Stadt noch stärker zu verankern. Der Fokus liegt außerdem auf einer fairen Beschaffung und einer fairen Wirtschaftsförderung, die in das Verwaltungshandeln integriert werden. Auch durch gezielte Aktionen werden Zeichen gesetzt ...

Fair-packte Weihnachtsgeschenke

... So waren am Samstag, den 10. Dezember, alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, auf dem Güstrower Weihnachtsmarkt Ihre Weihnachtsgeschenke kostenlos fair zu verpacken. Wer keine Geschenke dabei hatte, konnte im angebotenen Sortiment des Weltladens stöbern und dort schöne und vor allem faire Weihnachtsgeschenke erwerben. Diese konnten dann entweder selbst oder mit Unterstützung verpackt und weihnachtlich dekoriert werden.

Seit dem 1. Juni 2021 kann sich die Barlachstadt Güstrow mit einem neuen Namen schmücken, denn hier wird Fairer Handel groß geschrieben.

Auf der Grundlage eines Beschlusses der Stadtvertretung vom Oktober 2019 reichte die Stadt ihre Bewerbung beim TransFair e.V. ein. Eine hierfür gegründete Steuerungsgruppe koordiniert die Arbeit am Projekt und konnte 10 Einzelhändler und 4 Gastronomen bzw. Hoteliers gewinnen, die mit Fairtrade-Produkten handeln bzw. diese anbieten. Am 15.12.2020 erreichte Güstrow die positive Nachricht, dass die Bewerbung erfolgreich bestätigt wurde.
Die offizielle Auszeichnungsveranstaltung zur Fairtrade-Stadt, auf der die Ernennungsurkunde übergeben und ein kleines Rahmenprogramm dargeboten wurde, fand am 1. Juni 2021 im Dom statt.

 Aufzeichnung des Livestreams zur Auszeichnungsveranstaltung am 01.06.2021:

Die anschließend stattgefundene Talkrunde von MVlokal können Sie sich unter folgendem Link (YouTube) ansehen:

https://www.youtube.com/watch?v=41CbqZZYK7I

Zur Bildergalerie gelangen Sie über folgenden Link (Google):

https://photos.app.goo.gl/Lh2xNa1kNNv9Y2Gg8